Beruf und Familie – bei uns vereinbar

Beruf und Familie

Bei uns ist das kein Problem!

Machen wir uns nichts vor: betrachtet man die Arbeitszeiten in der Pflege, stellt sich die Situation – vorsichtig ausgedrückt – als „bescheiden“ dar.

Am Wochenende, an Feiertagen und natürlich auch an Weihnachten und Ostern müssen Bewohner im Haus am Berg betreut und gepflegt werden. Daran führt nun Mal kein Weg vorbei.

Kindertagesbetreuung

Allerdings versuchen wir, dies auf ein verträgliches Maß zu reduzieren:

  • Sie haben ein Mitspracherecht beim Dienstplan.
  • Ihren Stundenumfang können Sie selbst bestimmen. Wenn Sie im Monat 25 Stunden arbeiten möchten, werden wir genauso eine Stelle für Sie finden, als wenn Sie 200 Stunden tätig sein möchten.
  • Sie haben garantiert frei, wenn Ihre Kinder den eigenen Geburtstag feiern.
  • Sie können Ihre Liebsten in der hauseigenen Kindertagespflege unterbringen. Hier erfahren Sie mehr >>
  • Oma oder Opa fallen kurzfristig als Betreuungspersonen aus? Kein Problem, bringen Sie Ihr Kind einfach mit.
  • Mal die Seele baumeln lassen – für kleines Geld kann in der betriebseigenen Wohnung an der Nordsee Urlaub gemacht werden. Hier erfahren Sie mehr >>
  • Schwangere erhalten zum Teil eigene neue Tätigkeiten
  • Sparbuch für Neugeborene mit 50 € Guthaben
  • Bildungsgutscheine in der Elternzeit
  • Job–Sharing (z.B. Oma und Mutter)
  • Ferienbetreuung in den Ferien (50% Betreuungskosten)
  • In der „Guten Stube“ können Ihre Kinder für 1 Euro pro Kind essen
  • Familienfeste können Sie im Haus am Berg feiern
  • Einführung von festen freien Wochenenden
  • Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit
  • Gewährung von unbezahltem Urlaub in Notsituationen

 


Familienausflug nach Bad Essen

FamilientagSonntag, 05. Juni, 25 Grad bei herrlichstem Sonnenschein und das Haus am Berg macht sich auf den Weg nach Bad Essen.

Wenn über das Haus am Berg berichtet wird, geht es üblicherweise um einen Ausflug mit Bewohnern. Nicht so aber bei dieser Veranstaltung: Alle Kolleginnen und Kollegen der Hasberger Pflegeeinrichtung trafen sich am Bahnhof, um mit einem eigens angemieteten Zug der Dampflokfreunde Osnabrück eine Reise in das beschauliche Dorf im Osten des Landkreises zu begehen.
mehr >>

 

 

 

 

 

Die Kommentare wurden geschlossen